Newsticker

Vorschau

nächste Ausstellung

Martin Vogt - Fotografie    

Pascal Martinoli - Skulpturen

 

 

Vernissage           03. November 2017

Ausstellung        

04. bis 26. November 2017

 

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1
week 40 2 3 4 5 6 7 8
week 41 9 10 11 12 13 14 15
week 42 16 17 18 19 20 21 22
week 43 23 24 25 26 27 28 29
week 44 30 31

Einbürgerungen

Drucken

Dieses Ressort umfasst die Behandlung der Anträge von Schweizer Bürgern, sowie ausländischen Personen zur Einbürgerung in Oberwil.

 

Wohnsitz

Voraussetzung für Schweizer:

Die Aufnahme in das Gemeindebürgerrecht setzt eine ununterbrochene Wohnsitzdauer in der Gemeinde Oberwil bis zur Einreichung des Gesuches von 3 Jahren voraus.

 

Voraussetzung für ausländische Gesuchsteller:

Die Aufnahme in das Gemeindebürgerrecht setzt eine ununterbrochene Wohnsitzdauer in der Gemeinde Oberwil bis zur Einreichung des Gesuches von 5 Jahren, sowie eine gesamthaft 12-jährige Wohnsitzdauer in der Schweiz voraus.

 

Integration

Als integriert gilt, wer die deutsche Sprache in einem Ausmass beherrscht, dass eine Verständigung und Kontaktpflege mit den Menschen der hiesigen Gesellschaft möglich ist und somit eine Teilnahme am sozialen Leben der schweizerischen Bevölkerung stattfinden kann. Zur Integration gehört ebenfalls Interesse an unserer Gemeinde, Vertrautheit mit Sitten und Gebräuchen unseres Landes, Kenntnisse der Staatsform, und Respekt gegenüber der schweizerischen Rechtsordnung und deren Grundwerten.

 

Verfahren

Einbürgerungsgesuche können entweder am Schalter der Gemeindeverwaltung Oberwil bezogen werden, oder auf unserer Homepage heruntergeladen, bzw. online ausgefüllt werden.
Die ausgefüllten Formulare werden bei der Bürgergemeinde Oberwil, Postfach, 4104 Oberwil, eingereicht. Nach Prüfung der Angaben wird dem Gesuchsteller ein kantonales Gesuchsformular zugestellt, das vollständig ausgefüllt bei der Sicherheitsdirektion in Arlesheim (ausländische Gesuchsteller), bzw. beim Bürgerrat Oberwil (Schweizer Gesuchsteller) eingereicht wird. Anschliessend findet für die ausländischen Gesuchsteller ein Integrationsgespräch beim Kanton, sowie beim Bürgerrat statt. Nach einer weiteren Prüfung der Gesprächsprotokolle wird der Bürgerrat von der Sicherheitsdirektion aufgefordert, das Gesuch an der folgenden Bürgergemeinde-Versammlung zur Abstimmung vorzulegen. Die Einbürgerung durch die Bürgergemeinde-Versammlung wird anschliessend vom Land-, bzw. Regierungsrat erwahrt und wird zuletzt vom Bund bestätigt.
Bitte konsultieren Sie auch das Einbürgerungsreglement, das zuletzt am 16. Dezember 2008 überarbeitet und anschliessend vom Regierungsrat Baselland genehmigt wurde.

 

schweiz

kanton basel-landschaft.svg

wappen oberwil bl